25.08. – Preise für Außenanlagen, Pflaster und Co

0
1187

Im Nachhinein ist man immer klüger.

Da aufgrund des Gefälles alles etwas anstrengend war, kann ich jeden nur raten, bei der Bodenplatte darauf zu achten, lieber etwas höher zu bauen, wie in meinem Fall.
Es macht die Sache später doch etwas leichter.

Mutterboden ca. 125t aufgefüllt, bei einem Preis von 250-300 € je 25t
Mini Bagger ausgeliehen für ca. 2.5 Wochen von der Firma HKL Baumaschinen (2800,00 €).

Nun aber ausführlich zu den verbauten Materialien und Preisen:

Pflaster: EHL Aquaflair Pflasterstein

Der EHL Pflasterstein besticht durch seine edle Oberfläche und sein elegantes Erscheinungsbild. Das lauffreundliche Steinpflaster ist äußerst widerstandsfähig und eignet sich ideal für alle Anwendungen im Außenbereich. Der Pflasterstein kann durch drei Steinformate und fünf ansprechende Farben in vielen attraktiven Mustern und Verbänden verlegt werden.

EHL Aquaflair weiss, 20 x 10 x 6 cm, Rechteckig

Grau, 20 x 10 x 6 cm, Rechteckig

  • Gefaste Kanten
  • Edle imprägnierte Oberfläche
  • Zweischichtig mit Natursteinvorsatz
  • Äußerst widerstandsfähig
  • 0,44 € Mengenvorteil
    pro Stück (m² = 22,- ) inkl. MwSt.
    21,- €/m² ab 48,0 m²

 

Geordert wurden 150 m² über die Firma Schlichting Baustoffhandel in Brüel.
Inklusive Anfahrt belief sich der Gesamtpreis auf: 3063,11 €

Wie Ihr in den vorangegangenen Beiträgen gesehen habt, wird das Pflaster gerade auf dem Grundstück verlegt.
Die Preise fürs Verlegen und dem Unterbau müsst Ihr natürlich noch dazu kalkulieren.
Rasenkantensteine + Beton, die vorher gesetzt werden müssen.
Diese Positionen schlagen alle noch einmal richtig zu im Geldbeutel.

Wer mehr zu dem Stein wissen möchte, hier der Link zum Hersteller:
https://www.ehl.de

 

 

 

There are no comments yet